home

therapie

behandlungsgebiete

vita

kostenübernahme

kontakt

impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. (L. A. Seneca)

PsychotherapeutInnen und Psychotherapeuten diagnostizieren und behandeln seelische Krankheiten. Psychotherapeuten besprechen mit ihnen zum Beispiel gegenwärtig psychische Beschwerden; sie helfen Ihnen, sich an vergangene schmerzliche Erlebnisse zu erinnern und diese zu verarbeiten; sie klären mit Ihnen konfiktreiche Beziehungen und üben mit Ihnen, wie Sie sich in belastenden Situationen anders verhalten können.

 

In meiner Vorstellung kann man den Menschen mit seiner individuellen Persönlichkeit nur als Ganzes verstehen, wenn man sowohl den Körper als auch den Geist im Wechselspiel mit seinem sozialen System sieht. Deshalb bin ich neben meiner Tätigkeit als Psychotherapeut auch weiterhin  als angestellter Hausarzt in Köln tätig. Den nur das Zusammenspiel von Seele, Körper und der Eingebundenheit in ein soziales System lässt eine Annäherung an ein Verständnis der Problematik und den Beschwerden eines Menschen zu. Oft leiden Patienten seit langer Zeit unter körperlichen Symptomen, die man mit der somatischen Medizin nicht heilen kann. Oft sind diese Ausdrucksformen von seelischen Verletzungen. Körperliche Beschwerden können sich wiederum als seelische Probleme manifestieren, wie z.B. chronische Schmerzerkrankungen, die zu seelischen Veränderungen führen können.

 

 

Durch meine umfangreiche Ausbildung in der Psychosomatik, Psychiatrie, in der Tiefenpsychologie und besonders im verhaltenstherapeutischem Bereich habe ich Erfahrung in den unterschiedlichsten Behandlungsformen und Problemlösemöglichkeiten erlangt.
Psychotherapie wirkt nicht von heute auf morgen. Sie sollten sich deshalb auf eine Behandlungszeit von einigen Wochen oder Monaten einstellen. Dauer und Intervall der Sitzungen ist von der Art und Schwere des Krankheitsbilds abhängig.
Die Schwerpunkte und Inhalte der Psychotherapie werden individuell sehr verschieden sein, je nachdem was Sie erlebt haben, welche Lösungsstrategien Sie bisher entwickelt haben, welche Fähigkeiten Sie mitbringen und welche Herangehensweise Ihnen entspricht.
Psychotherapie bedeutet aber auch Veränderung. Der Patient sollte in der Lage sein, trotz bindungsbezogener Erwartung und Befürchtungen ein Hilfsangebot von mir als Therapeut, anzunehmen und eine Bereitschaft zur Selbstreflexion mitbringen.
Man sollte offen sein für umfassende, persönliche Veränderungen und für neue Lösungsmöglichkeiten von Konflikten, sowie eingefahrene Denk- und Verhaltensmuster aufzugeben.